Sonntag, 29. November 2015

Donnerstag, 26. November 2015

Flow

Eigentlich wollte ich gestern nur mein Küchenfenster putzen und ein klein wenig zum bevorstehenden ersten Advent schmücken. Im www gezeigte wunderschöne Fensterbilder schwirrten durch meinen Kopf. Scherenschnittpapier war schnell zur Hand.


Mit Schere und Skalpell schnitt ich frei Hand eine Kirche und verschiedene Häuser aus.


Schon ganz hübsch. Ob es in bunt aber nicht noch schöner ist?


Das Transparentpapier habe ich großzügig hinter die Fensterchen geklebt, die Kirchenfenster sind sogar richtig bunt!


So sieht das Adventsfenster jetzt aus. Einige Sterne möchte ich noch falten, damit sich die Farben der Fensterchen am Sternenhimmel noch mal wiederholen.

Ach ja, trotz aller Bastelei...geputzt habe ich das Fenster natürlich trotzdem.

Sonntag, 22. November 2015

Weihnachtskleid 2015 Teil 2 Stoff und Schnitt

Wie schon gesagt, darf es in diesem Jahr bequem und kuschelig werden.

Meine Wahl ist auf das Rosa P. Kleid gefallen. Aus dem Buch, das ich mir im letzten Jahr selbst zu Weihnachten schenkte, wollte ich schon lange mal was nähen. Und was passt da jetzt besser, als das Weihnachtskleid.


Auch der Stoff liegt schon lange bereit, ein schöner Strick von Stoff und Stil. Die Farbe lässt sich mal wieder schwer fotografieren. Es ist ein schönes Grün mit schwarzem Wabenmuster.


Hach, wie ich mich schon jetzt auf gemütliche Nachmittage mit Kaffee und Stollen und Plätzchen freue und auf das Menü am heiligen Abend. Ich bin mir sicher, dass das Kleid all das locker wegsteckt.

Draußen ist es nass und grau und Schneeflocken wurden auch hier gesichtet. Perfektes Wetter für einen Spaziergang zu den anderen Weihnachtskleidnäherinnen.

Kommt gut in die neue Woche...

Sonntag, 15. November 2015

Weihnachtskleid 2015/1 Rückblick und Vorschau

Weihnachten ohne Weihnachtskleid, das geht doch gar nicht! 
Und deswegen bin ich auch in diesem Jahr dabei.




Ehe es zum diesjähren Modell geht, lassen wir die Kleider der vergangenen Jahre noch mal über den Laufsteg flanieren.


Das Kleid 2012 klassisch rot, Burdaschnitt
Ich habe es oft und immer gern getragen. Letztes Jahr zur Weihnachtsfeier mit Kollegen habe ich viele Komplimente dafür bekommen.


Weihnachtskleid 2013 ebenfalls Burda
Heiß geliebt und viel getragen, zu Neujahrsempfängen, Geburtstagsfeiern, Konzerten-ganz klar ein Favorit im Kleiderschrank.


Das Kleid vom vergangenen Jahr, wieder Burda
Schick, aber nicht sehr viel getragen...

Dieses Jahr habe ich Weihnachten frei; Zeit zum Kochen, Essen und Faulenzen auf dem Sofa, Besuche bei den Eltern mit ebenfalls leckerem Essen...
Bequemlichkeit steht diesmal also ganz oben auf der Liste der Prioritäten. Was eignet sich da besser, als ein kuscheliges Strickkleid.

Meine Entscheidung ist gefallen, Schnitt und Stoff bereits vorhanden, aber das zeige ich euch in der nächsten Folge.

Mehr Ideen und Inspirationen findet ihr hier in der Runde der Weihnachtskleidnäherinnen.

Montag, 9. November 2015

Goldener November

Während der Oktober schon mit Schnee, Regen und Kälte aufwartete...


...zeigt sich der November golden und farbenprächtig.


Ich genieße die Sonne, die Farben, die milde Luft...


Noch bis über die Mitte des Monats soll sich die Wetterlage so halten.


Letzte Arbeiten im Garten wollen erledigt werden und so langsam kann man dann auch schon an die Adventsdeko denken.

Kreativ war bei mir nicht viel los, es gab also auch nichts zu bloggen...

Aber so langsam kehrt die Bastellust zurück. Momentan arbeite ich an Fröbelsternen für die Wartezimmerdeko und natürlich auch für zu Hause.


Schaut mal, was es für tolles Papier dafür gibt.

Ich gehe jetzt noch ein bissel bei euch stöbern. Wie konnte ich es nur so lange ohne euch aushalten?!

Herzlichst Katrin