Sonntag, 16. November 2014

Alle Jahre wieder...Der WKSA



Nachdem ich gestern mit meinem Mantel gut voran gekommen bin, wage ich ganz mutig den Schritt zum nächsten Sew-Along.

Das Weihnachtskleid hat ja inzwischen schon Tradition und darf natürlich auch bei mir nicht fehlen. Hier ein ganz kurzer Rückblick auf die letzten beiden Jahre:

Das Weihnachtskleid 2012 passt wieder


 und das Kleid vom letzten Jahr habe ich oft und immer wieder gern getragen.


Nun geht es also in eine neue Runde und ich freue mich auf euch und das "gemeinsame" Nähen und am Ende natürlich auf ein tolles Kleid.
Da der Mantel schon ein sehr kostspieliges Projekt war (allein für die Kurzwaren, Vlieseline, Garn und Co., habe ich 26 Euro bezahlt...), möchte ich beim Kleid auf vorhandenes Material zurückgreifen. 
Beim Stöbern in meinen Schätzen habe ich folgende Schnitte gefunden:


Das schwarze Kleid aus der aktuellen Burda easy hat mir auf Anhieb gefallen. Endlich mal ein Kleid, das ich ohne Hilfe an-und ausziehen kann, da der RV vorn ist.


Raffinierte Teilungsnähte, kurze Ärmel und Nahttaschen machen das Kleid perfekt für warme Stuben und anrührende Weihnachtsseligkeit. Ihr wisst schon, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"; oder kommt ihr da ohne (Spitzen-)Taschentuch aus?

Kleid Nr. 2  ist ebenfalls ein Burdamodell, diesmal aus der easy H/W 2013.


Wieder mit Teilungsnähten, prima für Spielereien mit verschiedenen Stoffen und einem süßen Bubikragen.

Kleid 3 besticht durch eine tolle Raffung und überschnittene Schultern.


Und zu guter letzt Modell Nummer 4


Ein schlichtes Kleid mit passendem Jäckchen. Toll fände ich hier zum Beispiel die Kombi aus dem klassischen kleinen Schwarzen und einem raffinierten Shrug aus Spitze oder Perlen-bzw. Pailliettenstickereien.

Auch das Stoffregal ist gut gefüllt. Ich habe drei Stoffe ausgewählt, die von Material und Menge in Frage kommen.


Ganz unten liegt ein schwarzer Feinstrick oder Romanit mit einem dezenten Glanz. Da ich den Stoff auf dem Flohmarkt gekauft habe, kann ich zur Zusammensetztung nichts sagen, aber er fühlt ich auf der Haut ganz gut an. Kleid 3 und 4 könnte ich mir daraus gut vorstellen. Material für den Shrug müsste ich hier allerdings noch dazu kaufen.
Kleid Nummer 2 fände ich aus dem superstrechigen Karostoff im Mix mit dem schwarzen ganz spannend. Die Front aus Karo, die seitlichen Einsätze in Schwarz, das macht sicher eine Superfigur!
Ganz obenauf liegt ein gemusterter Denim mit ein wenig Elasthananteil, der eigentlich mal eine Hose werden wollte. Diesen Stoff fände ich für das Burdamodell mit dem langen RV perfekt.

So, und nun habe ich die Qual der Wahl. Ehe ich mich entscheide, gehe ich hier noch mal stöbern. Dank an Frau Kirsche und an Dodo fürs organisieren!

Kommentare:

  1. Ich finde ja Kleid Nummer eins sehr schön aber auch die Idee Kleid und Shrug zu nähen hat etwas, ich bin gespannt wie du dich entscheidest.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stoff würde ja für zwei Modelle reichen, aber die liebe Zeit...

      Löschen
  2. Das sind alles wunderschöne Kleider! Das mit dem schrägen RV finde ich besonders originell.
    Bei dem schwarzen leicht gemusterten Jeansstoff tränt mir ein Äuglein. Das ist doch der, aus dem ein nie beendeter Mantel in einer versteckten Ecke bei mir rumliegt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist denn mit dem Mantel passiert???
      Ja, das RV-Kleid reizt mich und ist im Moment auch mein Favorit.

      Löschen
    2. Das war ein Johanna-Mantel von Farbenmix und der passte vorn und hinten nicht.

      Löschen
  3. Kleid Nr. 1 finde ich auch super. Schon alleine die Tatsache, dass man so unabhängig ist... Dunkel erinnere ich ich an eine Weihnachtsfeier, an der ich mein erstes selbstgenähtes Kleid trug. Eine Kollegin versprach mir, mir den RV zu schließen, aber genau diese Kollegin war unauffindbar, als ich sie brauchte. Als ich auf den Hotelflur hinauslugte (mit offenem Kleid wohlgemerkt), lief gerade ein Kollege aus unserem Erfurter Büro vorbei. Den habe ich mir geschnappt, und er half mir gerne. "Huch, wenn ich das meiner Frau erzähle....!" sagte er immer wieder. Noch heute lachen wir darüber. Aber seitdem achte ich darauf, dass ich mir immer immer immer alleine den RV zuziehen kann.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meinem roten Weihnachtskleid brauchte ich auch immer Hilfe, aber wir sind auf Arbeit ja auch fast nur Mädels...da finden sich immer helfende Hände.
      Aber wenns mal anders kommt, ist so ein Kleid mit Front-RV schon von Vorteil und cool sieht das auch aus.

      Löschen
  4. Schöne Schnitte hast Du ausgewählt, das Kleid mit dem schrägen RV gefällt mir besonders gut. Sehr Raffiniert. Aber auch das Kleid im Stoffmix aus Karo und schwarz wird sicher toll! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Tolle kleider! Allerdings würde ich dir empfehlen beim imagewear-schnitt ein probemodell zu machen....Nähe gerade auch eins (anderes modell kleid) und es passt hinten und vorne nicht.Erklärungen sind auch sehr spärlich. Ach ja,und die übersetzungen ! Es steht im holl. annähen und wird auf deutsch mit abschneiden übersetzt! Autsch!
    Viel Spass trotzdem ;)
    Liebe grüsse von juliette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, danke für den Hinweis. Das würde dann wohl keine schnelle Nummer werden. Mal sehen, Kleid 1 ist im Moment Favorit.

      Löschen
  6. Liebe Katrin,
    da hatte ich mich doch wirklich schon gefragt, ob es wohl wieder einen Weihnachtskleid- Sew- Along gibt und du vielleicht mal wieder etwas neues anzuziehen brauchst...
    Obwohl, das rote Kleid von 2012 ist ein absoluter Traum und ich finde, du solltest es unbedingt oft tragen!!!

    Deine diesjährigen Schnitte wirken (außer bein letzten Modell mit dem Jäckchen) ganz schön sommerlich?!
    Das Kleid mit dem asymetrischen Frontreißverschluß finde ich sehr originell. - Und der Jeansstoff ist genau mein Stil.
    Ach, ich möchte nicht in deiner Haut stecken und mich entscheiden müssen ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erfahrungsgemäß ist es in den Weihnachtsstuben immer sehr warm, da sind kurze Ärmel gar nicht so schlecht und für draußen hab ich ja bald einen tollen Mantel und notfalls ein Strickjäckchen.

      Löschen
  7. Schöne Auswahl, wobei mir Nr.1 am besten gefällt. Dieser schräge RV im Kontrast zu einem schicken Stoff wäre schon cool.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Kleid Nr 1 ist ja der Hammer! Bei Kleid Nr. 2 würden mich die vielen, vielen Schnittteile abschrecken, aber ich bin ja auch faul :)
    Alles Liebe! nina

    AntwortenLöschen
  9. Ich wäre von Nummer 2 oder 4 überzeugt - aber ich bin auch nicht so der Reissverschlussfan. ;) Norderney würde ich gerne mal sehen und auch Erfahrungen hören, weil ich den Schnitt schon ewig hier liegen habe und mich nicht so wirklich aufraffen kann, auch wenn ich ihn an sich schön finde.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Norderney hab ich schon mal aus rotem Wollwalk genäht. Das Teil ziehe ich im Winter immer gern an. Passt gut, aber ist an sich nicht wirklich was besonderes. Da muss das Material bzw. das Zubehör weihnachtlich funkeln.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kathrin,
    ja ich freue mich auch ;-))) dankeschön für Deine lieben Worte...
    Du hast Dir schöne Schnitte ausgesucht, dass mit dem RV vorne finde ich total schick!
    -na, ich guck dann mal am Mittwoch - obwohl - die Tunika Norderney gleicht meinem Burda Schnitt 7731 - aus dem ich schon viele Tuniken genäht habe- allerdings aus Walkloden- super bequem und auch ohne RV *lach* ich liebäugel schon wieder damit ;-))) vl. aus Samt/Seide/bling/bling???

    schicke Dir liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde auch Nummer 1 am schönsten. :)

    und auf mich solltest du hören. du muss mich ja schließlich über weihnachten ertragen ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde mich sofort für das Kleid mit Reißverschluss aus dem oberen Stoff entscheiden. Das finde ich einfach perfekt!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Ich schließe mich da an: RV-Kleid mit dem festen, aufregenden Stoff wird sicherlich ein echter Feger! :)

    AntwortenLöschen
  15. und schon entschieden??
    Ich finde ja das Kleid mit dem Bubikragen auch ganz schön. Da hast Du wohl die Qual der Wahl :-)
    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Schnittauswahl! Da bin ich schon gespannt was es am Ende wird ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte