Montag, 11. August 2014

Nachwuchs...

...an der Nähmaschine!

Auf unserer Rundreise hat das schon arg abgeliebte Nackenkissen des Sohnemanns den Geist aufgegeben, reparieren unmöglich. Ersatz musste her, möglichst schnell denn einige Tage später sollte es schon zur Jugendreise an die polnische Ostsee gehen. Also griff Sohnemann beherzt ins gut gefüllte Stoffregal, nahm den Schnitt für einen neuen Bezug vom alten Kissen ab und nähte sich (gut, ein bissel habe ich schon geholfen) ein neues.
Einmal im Nähfieber musste ein weiteres Projekt her! Die Wahl fiel auf eine einfache Pyjamahose. Den Schnitt hat der Nachwuchsschneider selbst ausgedruckt, geklebt und nach Vergleich mit den Maßen des zukünftigen Trägers ohne Nahtzugabe ausgeschnitten. Beim Aufstecken und Zuschneiden habe ich wieder geholfen. Leider war die Zeit bis zur Abreise dann so knapp, dass ich die Hose doch allein genäht habe. Aber es sind ja noch Ferien, der Schnitt passt und gefällt...da gibt es sicher noch ein Nachfolgemodell!

Und nun gibt es endlich was zum Gucken:


Konzentriertes arbeiten...


Hose und Kissen von hinten; Hose aus leicht dehnbarem Waffelpique mit aufgesetzter Potasche aus einem original 70iger Stöffchen passend zum Kissen ;)


Die Vorderseite: Hose mit aufgesetzten Taschen, Kissen aus Baumwollsamt vom Möbelschweden


Detail an der Hosentasche: Webband von Stoff und Stil


Noch ein Detailfoto: Taschen und Seitennähte doppelt bzw. einfach abgesteppt

In zwei Tagen kommen die Kinder von ihrer Reise zurück. Für den "Kleinen" war das die erste große Fahrt ohne Eltern. Ich bin gespannt, was sie alles erlebt haben!

Bis bald Katrin

1 Kommentar:

  1. ;o) Ganz schön cool, dein "Ableger"!
    Meinen Respekt hat der Nachwuchsschneider. Ich glaube nicht, dass sichvon meinen Herren einer zum Nähen " herabgelassen" hätte.
    Wofür hat Mann schließlich eine Mutter...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte