Dienstag, 8. April 2014

Verwandlung...

...oder auch...

Was wird aus dem NfL-Projekt???

Hier konntet ihr es lesen. Es geht um Verwandlung beim Projekt zu dem Alex von Mama macht Sachen aufgerufen hat.
Nun ja, es gibt eine Idee, aber wirklich weit bin ich mit meinen Überlegungen und dem Sichten der Stoffvorräte nicht gekommen.

Die Verwandlung spielt sich im Moment ganz woanders ab und lässt kaum Raum für aufwändige Nähereien.
Nein, wir sind nicht schon wieder am Renovieren, es gibt auch noch keine großen Gartenprojekte.
Die Verwandlung findet gerade in mir statt!

Schon Anfang des Jahres, die Zeit der guten Vorsätze (ihr wisst schon...), nahm ich mir vor, ein paar über die Jahre angesammelten Pfunde wieder abzunehmen, bissel Sport zu machen usw.
Es folgten ein paar halbherzige Versuche mit kohlendydratfreiem Abendessen. Doch bald stellte sich die gewohnte Routine wieder ein, ein Gläschen Wein...Schokolade...und Sport wird ja ohnehin überbewertet...

Laufrundenimpressionen
Mitte März schockte mich die Waage dann doch! Da stand tatsächlich eine 7 vorne dran. Das war mein Signal zum Aufbruch!
Seitdem habe ich meine Ernährung umgestellt. In der ersten Woche gab es keine Kohlenhydrate. Kein Obst, kein Brot und natürlich auch keine Schokolade, kein Zucker. Nie hätte ich gedacht, dass das überhaupt geht. Es geht und zwar richtig gut!
Ich fühlte mich vom ersten Tag an sehr motiviert und energiegeladen. Das war ein tolles Gefühl und die ersten Pfunde purzelten auch schnell.
Jetzt, in Stufe zwei, sind gesunde KH wieder dabei, selbst ein Stück Kuchen am Tag wäre kein Problem, wenn ich Appetit darauf hätte.
Zur Ernährungsumstellung gehört natürlich auch Sport, mindestens 20 Minuten am Tag. Sportstudio finde ich doof, Kurse dort gibt es oft nur am Abend, ungünstig für Schichtarbeiter.
Also, was tun? Turnschuhe an und Laufen! Seit 25 Jahren hab ich das nicht mehr gemacht, entsprechend langsam geht es voran, aber ich laufe und es fühlt sich richtig gut an!
Gestern war ich zur ersten Yogastunde...

Rapsfelder
Und so geht die Zeit um mit Sport, gesundem Kochen, das Wetter lockt einmal mehr nach draußen und Dienst habe ich ja auch.

Was aus dem NfL-Projekt wird, kann ich noch nicht sagen. Vielleicht finde ich in den Osterferien Zeit.

Bis bald

Kommentare:

  1. wow katrin. super :) also ich bin sowieso ein lauffreak ;) vor ca 5 jahren habe ich mit walken angefangen- du weisst , aus gesundheitlichen gründen konnte ich kaum gehen. jetzt laufe ich inzwischen schon eine stunde. ca. 3-7 mal in der woche und ich werde nie mehr damit aufhören ;) vielleicht packt dich ja auch das lauffieber. glaub mir - dann ist das mit dem essen auch kein problem mehr und man hält automatisch das gewicht.also weiter so - ich drück die daumen :) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sassi,
      ich kann dich jetzt verstehen...ist ein tolles Gefühl so in der Natur zu sein auch wenn meine Laufstrecke nicht annähernd so spektakulär ist wie deine.
      Danke fürs Daumen drücken!

      Löschen
  2. Manchmal sind andere Sachen wichtiger, als die Näherei und du hast dir ja ordentlich was vorgenommen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und Durchhaltevermögen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! Im Moment bin ich zwar bissel angeschlagen, aber bald kanns wieder weiter gehen.

      Löschen
  3. Ich wünsche Dir weiterhin gute Motivation und Durchhaltevermögen bei Deinem Gesundheitsprogramm und der Verwandlung.
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube die Regelmäßigkeit und das Maßhalten sind wichtig. ich fahre seit Januar jeden Tag fürs Knie auf dem Hometrainer und merke dass es auch sonst gut tut. die eigene positive Motivation ist schon wichtig, wenn man leidet bei Verzicht ist das auf alle kontraproduktiv. VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist das ja keine Diät mit Verboten. Es ist alles erlaubt, das Maß ist ausschlaggebend. Im Prinzip lernt man das bewusste Essen.
      LG an dich!

      Löschen
  5. Ach, wenn ich doch auch mal den inneren Schweinehund überwinden könnte... Respekt für Deinen Willen und viel Spaß und Erfolg beim Durchhalten!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Das wär doch mal ein Projekt für Lemminge! Klingt alles gut! (Bei mir reicht es bisher nur für halbherzige Vorüberleguneng...) Ich drücke dir die Daumen, dass du Spaß hast an der Aktion! Denn mit Spaß sollte sich ein geändertes Verhalten durchhalten lassen.
    Bewundernde Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Katrin, du schaffst das! Aber zaubere dir nicht alle Kurven weg, ein paar brauchst du auch noch für deinen tollen Kleider ;-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte