Mittwoch, 30. Mai 2012

Pfingsten in Bildern

 Das Pfingstfest haben wir ganz entspannt verbracht. Die Kinder hatten einige Tage Ferien, ich Urlaub...beste Vorraussetzungen also...


...zum kreativ sein: Rock Harlingen mit passender Rose zum Anstecken,Wendeauflage und Kissen für die Gartenbank, Crazy-Patchwork-Platzdeckchen


 ...für kulinarische Experimente: Erdbeeren auf Baiserboden, Löwenzahnhonig, Rosmarinkartoffeln, Risotto mit grünem Spargel und Garnelen, Bandnudeln mit Schinken und Erbsen


 ...für den Besuch der offenen Gärten in und um Weimar


...unter anderem bei der Bildweberin Ulrike Drasdo in Hohenfelden


und der Keramikkünstlerin Marie Helbig, die im Garten die Herstellung von Rauchbrandkeramik zeigte.

Ich hoffe, ihr hattet auch so wunderbar entspannte, sonnige und genußvolle Tage!

PS: Die Anleitung zur Stoffrose ist von hier . Ich habe bei meiner den Streifen zusammengenäht, wahrscheinlich ist er dadurch etwas steif geworden und lies sich nicht so schön legen. Na ja, "Versuch macht kluch"...

Sonntag, 27. Mai 2012

Festtagskleider 2


Mein Kleid möchte ich euch natürlich auch zeigen. Leider gibts von der Feier keine Bilder, wo mein Outfit mal komplett zu sehen ist.


Hier seht ihr mich zumindest einmal von oben bis unten mit Kleid, Jäckchen und Schuhen...

Gestern haben wir noch mal Fotos vom Kleid gemacht; weils so heiß war ohne Jäckchen, ohne Schmuck und in Flipflops...


Der Schnitt ist aus der Burda, wenn ich mich recht erinnere aus dieser Ausgabe. Allerdings ist mir da das Kleid erst gar nicht aufgefallen. Das Nähen war an einigen Stellen recht kniffelig, dewegen hab ich auch eeeeewig gebraucht. Aber nun ist es fertig und ich mag es sehr gern! 100% Seide - ein tolles Gefühl auf der Haut.


Gestern Abend habe ich einen Sommerrock zugeschnitten, ich denke, den kann ich euch bald zeigen!

Ich wünsche euch schöne, sonnige, entspannte Pfingsttage



Samstag, 26. Mai 2012

Festtagskleider

















Wie hier schon erwähnt, das Kleid von Karo habe ich nicht selber genäht. Das Jäckchen ist im zweiten Anlauf nach diesem Schnitt sehr schön geworden und passt von der Form und der Farbe wunderbar zum Kleid. Außerdem gab es noch eine kleine Tasche und ein Haarband aus dem selben Stoff dazu.
 
Die Tasche entstand, wie diese schon, nach einer genialen Anleitung.

 
 Als Verschluss ein Wickelband mit Perle und als Träger eine Kordel. Diese Taschen finde ich total süß, sind super schnell genäht und eignen sich prima als kleines Geschenk.


Passend zur Jacke Band und Blumen im Haar; nur gut, dass in Omas Garten die Auswahl so groß war.

Nun ist die Feier schon wieder fast eine Woche her, der Kuchen aufgegessen, die Karten gelesen...aber ich hoffe, dass das Fest der Konfirmation bei allen Gästen noch lange in schöner Erinnerung bleibt.

Dienstag, 22. Mai 2012

Ein wunderschönes Fest

Konfirmation am 20. Mai 2012

Das Wetter war toll, der Gottesdienst festlich und fröhlich, die Gäste gut gelaunt und das Essen lecker.

Wenn ihr mögt, gibts in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder.


Donnerstag, 17. Mai 2012

Endspurt

Noch dreimal schlafen...

Vieles ist fertig, der Raum geschmückt...

Die Tafelrunde   
Hier fehlen noch die Blumen
die Festtafel eingedeckt...

Hellgrün mit purpurnen Akzenten


















  die Kleider gebügelt...

Karos Outfit

neue Schuhe zum roten Kleid























Einiges will noch erledigt werden...

Nochmal üben
 Kuchen backen, Salate und Dessert vorbereiten, Gläser polieren...


Und was macht ihr so am langen Wochenende?

Donnerstag, 10. Mai 2012

Blumen


Die schönen Blumen

Sie tanzen nicht,
noch singen sie,
aber in ihrer einfachen Schönheit
liegt mehr Wahrheit,
als es Worte zum Ausdruck bringen können...

~Edward Monkton~

Dienstag, 1. Mai 2012

Mai

Der Mai ist in diesem Jahr ein ganz besonderer!

Er begann für mich am Sonntag mit dem Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden unserer Gemeinde und hat seinen Höhepunkt am Sonntag vor Pfingsten. Dann ist es soweit - Konfirmation!
Ein Schritt in Richtung Erwachsen sein, ein Stück Loslassen...

Der Gottesdienst am Sonntag stand unter dem Motto
 "Gottes Hände - Jesu Hände - unsere Hände".
 Ein schönes Thema, das von den Konfirmanden wunderbar mit Liedern, Texten und Anspielen gestaltet wurde.

Besonders gut hat mir dieses Lied gefallen:

"... Sanft fallen Tropfen, sonnendurchleuchtet.
So lag auf erstem Gras erster Tau.
Dank für die Spuren Gottes im Garten,
grünende Frische, vollkommnes Blau... "


Das ist die zweite Strophe. Wer von euch hat es erkannt?

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag und einen sonnigen Mai.