Freitag, 27. April 2012

Frühlingssonnen

Zum Freitag schicke ich euch eine ganze Wiese voll Fröhlichkeit.


Habt ein schönes, vielleicht sogar gaaaanz langes Wochenende.

Katrin

PS: Sollte ich jetzt schnell Löwenzahnblüten sammeln? Hab ihr vielleicht sogar bewährte Rezepte für Honig, Sirup, Marmelade...?

Mittwoch, 25. April 2012

Konfirmationskleid Part 3

oder
meistens kommt es anders als man denkt...

neulich bei uns zu Hause:
ich (am PC sitzend): "Schau mal, hier gibts aber tollen Stoff. Such dir mal die Farbe aus!"
Tochterkind (ins Arbeitszimmer kommend): "Oh, prima! Zeig mal..."
ich: "Oh, jetzt hab ich die Seite blöderweise verblättert. Warte, ich suchs noch mal raus."


Also schnell eine neue Suche beim Auktionshaus gestartet und was erscheint als erstes auf dem Bildschirm? Nein, nicht der gesuchte Stoffhändler sondern ein ganz zauberhaftes Kleid in genau der gewünschten Farbe...

ich: "Ach, das ist ja total süüüüüß...."
Tochterkind: "Mama! Kaufen! Das will ich haben!..."


So, wir haben nun doch ein Kleid gekauft. Aber weil das Teilchen nur Spaghettiträger hat, muss noch ein Jäckchen her. Also wieder Stoff aussuchen, bestellen und bei Lieferung feststellen, dass die vorhandenen Schuhe genau zu diesem Stoff passen, freuen!

Mutig, wie ich manchmal bin, habe ich diesmal kein Probejäckchen genäht. Ich hab an einer gut passenden Jacke nachgemessen, was soll da noch schief gehen?
So einiges; Ärmel einsetzen (noch so eine Problemzone bei mir), Bündchen annähen (einmal trennen bitte...). Aber das schlimmste ist, es passt nicht!!!


Nun hängt das nicht passende Jäckchen mit auf dem Bügel des Kleides und sieht wirklich toll aus. Ohne das Jäckchen ist das Kleid fast ein wenig, hmmm...einsam.

Also, noch mal von vorn! Schnitt (diesmal natürlich größer) aus dem Netz laden, ausdrucken, schnippeln und kleben, Stoff nachbestellen (ach, ich brauche ja auch noch ein kleines Jäckchen...)...
Zum Glück ist ja noch ein wenig Zeit.

Und weil es gerade so schön passt, zeige ich euch heute das Taufkleid vom Tochterkind. Vor 14 Jahren liebevoll von Hand gesmokt, mit Satinschleifchen als Träger.























Kleid und Jäckchen bleiben bis zur Konfirmation noch geheim. Deshalb gibt es passend zum Taufkleidchen weiße Blüten zum Text. Bleibt neugierig...

Freitag, 20. April 2012

Frühlingszauber


 Die Tulpe


Dunkel war alles und Nacht.
In der Erde tief
die Zwiebel schlief,
die braune.
 

Was ist das für ein Gemunkel,
was ist das für ein Geraune,
dachte die Zwiebel,
plötzlich erwacht.


Was singen die Vögel da droben
und jauchzen und toben ?
Von Neugier gepackt,
hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht
und um sich geblickt
mit einem hübschen Tulpengesicht.


Da hat ihr der Frühling entgegengelacht.
 
Josef Guggenmos

Sonntag, 8. April 2012

Frohe Ostern

Zwiebelschalenfärbung

Ich wünsche euch allen schöne O-Stern

Aber ich weiß
War ich ein Falter
vor meiner Geburt
ein Baum oder
ein Stern
Ich habe es vergessen
Aber ich weiß
daß ich war
und sein werde
Augenblicke
aus Ewigkeit 

Rose Ausländer

Hier gibt es noch ein schönes Gedicht...

Mittwoch, 4. April 2012

Frühlingsfrisch

ist nicht nur mein neuer Header, frühlingsfrisch war auch unser Mittagessen gestern.
Ein herzhafter Kuchen mit frischem Bärlauch


Die klassische Variante sieht einen Mürbteigboden und eine Füllung aus Sahne vor. Bei uns gabs eine leichtere Variante.

Blätterteig als Boden, die Füllung aus einem Becher Quark, zwei Eiern, etwas Gries, würzig abgeschmeckt mit Pfeffer, Salz und einem halben Bund Bärlauch.


Nach knapp 30 Minuten war der Kuchen fertig und noch schneller von der begeisterten Familie verspeist!

Den restlichen Bärlauch habe ich mit Parmesan und gerösteten Haselnüssen zu einem ebenso leckeren Pesto verarbeitet.

Heute und morgen habe ich noch Urlaub, genieße das Ausschlafen und die freie Zeit, denn ab Freitag hab ich dann Osterdienst.

Montag, 2. April 2012

Der Traum vom Sommer


Laue Abende im Garten, nette Freunde, ein frischer Rosato, Antipasti und Tomaten...na ja , ist ja noch ein Weilchen hin. Aber ich bin jetzt auf jeden Fall schon gut vorbereitet!


Letzte Woche habe ich dieses Minigewächshaus beim Einkaufen entdeckt und natürlich gleich mitgenommen. Mal sehen, ob die Saat aufgeht.


Bis jetzt ist noch nix zu sehen, aber ich bin ja geduldig...