Dienstag, 27. Dezember 2011

Weihnachten kulinarisch

Weihnachten lebt ja von Ritualen, Gewohnheiten, Bräuchen...
Auch wir halten an einigen fest, anderes wird immer neu entschieden, schon deshalb weil ich oft auch arbeiten muss an den Feiertagen.


Nun, dieses Jahr hatte ich frei und das ließ mir ausreichend Raum für kulinarische Experimente in der Küche.
Der Heilige Abend begann dieses Jahr sehr früh mit dem Besuch des Krippenspiels, die Große war der zweite König. Am Vormittag hatte ich schon alles für den Abend gerichtet und sogar das Dessert für den ersten Feiertag war fertig!
Auf Wunsch eines einzelnen Herren gab es Kartoffelsalat und Würstchen, dazu Blattsalate, einen leckeren Geflügelsalat...und das eigentlich geplante Menü wurde auf den ersten Feiertag verschoben.
 
Und das sah so aus:


Carpaccio von roter Bete auf Blattsalaten mit Honig-Senf-Dressing


Coq au vin



Bratapfeltiramisu

Besonders das Coq au vin war köstlich! Schon beim Zubereiten gab es eine Fülle von Düften und Aromen, die Erinnerungen an Sommerurlaube in Frankreich wach werden ließen; Thymian, Knoblauch, kräftiger Rotwein...
Dazu gab es Baguette und einen ganz wunderbaren Châteauneuf-du-Pape.


Gestern habe ich dieses hübsche und auch leckere Sternenbrot gebacken. Es hat ganz wunderbar den Lammbraten mit geschmortem Bohnen-Paprika-Gemüse begleitet.

In den nächsten Tagen wird es kochtechnisch etwas spartanischer, denn ab morgen habe ich wieder Dienst.

Ich wünsche euch allen schöne, ruhige Tage zwischen den Jahren!

Kommentare:

  1. Hmmm, lecker! Jetzt geh ich hungrig ins Bett....
    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Trotz gefülltem Bäuchen bekommt man Appetit bei Deinen Bildern.
    Wünsche Dir einen ruhigen Dienst.
    Nachweihnachtliche Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche dir liebe Katrin auch schöne Tage zwischen den Jahren und einen tollen Start ins neue Jahr! Euer Festmenü sieht lecker aus, besonders das Bratapfel-tiramisu hats mir angetan;)!
    lieben Gruss
    Susanne

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte