Dienstag, 24. Mai 2011

"Engel auf meinem Weg"

So heißt die Ausstellung, die gerade in unserer Kirche zu sehen ist.
Meine Freundin, die als Gemeindepädagogin arbeitet, hat die Engel gestalten. Sie spiegeln das was das Leben ausmacht wieder: Freud und Leid, Trauer und Hoffnung, Einsamkeit und Freundschaft. Farbenfroh und glitzernd, brennend vor Leidenschaft oder hinter einem Schleier verborgen...immer wieder laden die Collagen zum Verweilen, Schauen uns Staunen ein.
Texte, u. a. von Anselm Grün, begleiten die textilen Kunstwerke.


Zur Ausstellungseröffnung am 8. Mai fand ich dieses Gedicht im Gesangbuch

Der Engel

Der Engel in dir
freut sich über dein Licht,
weint über deine Finsternis.
Aus seinen Flügeln rauschen
Liebesworte, Gedichte,
Liebkosungen
Er bewacht deinen Weg,
lenkt deinen Schritt –
engelwärts.
Rose Ausländer

Ich wünsche euch allen einen Engel, der mit euch weint und lacht und euch bewacht!
Und vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, euch die kleine aber feine Ausstellung anzuschauen.

Katrin

Kommentare:

  1. Ich danke meinem Engel wieder einmal, und danke dir, daß du mich mit diesem schönen Post daran erinnerst! Sei ganz herzlich gegrüßt, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube auch an Engel und was wäre unsere Welt ohne sie. In jedem von uns ist wohl ein Engel, der darauf wartet erkannt zu werden.

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte