Montag, 8. November 2010

creative cooking


Aus diesen wundersamen Tentakelknollen entstand gestern Abend ein exotisches Süppchen.
So hab ich es gemacht:
Zwei handvoll Topinamburknollen, zwei Kartoffeln, zwei Möhren in Würfelchen schneiden. Eine Knoblauchzehe und ein walnussgroßes Stück Ingwer hacken und in Butterschmalz andünsten. Currypulver mitrösten bis es duftet. Dann das Gemüse dazugeben kurz mitbraten und mit dem Saft einer Orange ablöschen. Brühe zugeben bis das Gemüse bedeckt ist und das Süppchen garen, bis das Gemüse fast weich ist. Nach Bedarf salzen.
Ich habe die Suppe etwas püriert, weil ich die cremige Konsistenz mag.
Zum Schluss wird noch mal abgeschmeckt (ich hab noch ein wenig Chilli dazu gegeben) und dann mit einem Klecks Kokosmilch und grob zerstoßenen rosa Beeren angerichtet.

                         Exotisch: fruchtig-scharfe Topinambursuppe mit viel Liebe angerichtet;o)

Habt ihr schon mal Topinambur zubereitet?

Kommentare:

  1. nein....das hab ich jetzt wirklich noch gar nicht und es sieht auch total fein aus...richtig lecker!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    im Winter gibt es bei uns ca 1mal pro Woche einen großen Topf voll Suppe. Dabei geht es auch immer ziemlich kreativ und experimentierfreudig zu.
    DeinRezept reizt mich sehr! Werde ich ausprobieren,wenn ich Topinambour finde!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Ich auch noch nicht, aber dein Rezept hört sich sehr lecker an.
    Danke dafür und liebe Grüße
    Lucie

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte