Dienstag, 11. Mai 2010

1 halbes Pfund

wiegen die Kätzchen inzwischen!

Sie wachsen und gedeihen und zwei blinzeln mit kleinen Knöpfchen in die Welt.

Mutterliebe

Die kleine Familie

Ein Katzenkind fehlt. Unser Mini ist am Sonntag Abend ganz plötzlich gestorben, auch der Tierarzt konnte nicht mehr helfen. So ist das leider manchmal.

Aber diese drei Racker sind fit und so schnell, dass ich nicht ein "ordentliches" Foto machen konnte.

Vielen Dank auch noch mal an Ellen und an alle, die beim Kreativtag dabei waren. Ich habe so viele schöne Bilder gesehen, Gedichte gelesen, Genähtes, Gehäkeltes, Geperltes... bewundert. Danke, dass ihr uns daran teilhaben lasst!

Herzlichst Katrin

Kommentare:

  1. Hej da :-)
    mehr san wieder da :-)
    wir lieben Schweden deshalb stand das an :-)
    die Kätzchen sind sooooo goldig :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    leider kann ich in der letzten Zeit nicht so oft am PC sitzen und kommentieren. Viele schöne Dinge habe ich bei dir verpasst. Der Post mit dem Globus ist supertoll geworden. Eine wunderschöne Idee.
    Die Kätzchen sind ja zu süß. Schade, dass eine nicht mehr lebt. Mama Kätzchen ist eine sehr fürsorgliche Mutter. Eine süße Katzenbande.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Oh sie sind schon tüchtig gewachsen. Die kleinen Wonneproppen. Was machst du mit ihnen. LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. wow katrin...die sind aber mega gewachsen....wow...und soooooo süss!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katrin,
    zum Verlieben süß! Du wirst Dich doch nur schwer von ihnen trennen können, wenn überhaupt!
    Alles Liebe auch für die Katzenfamilie!
    Lilo

    AntwortenLöschen
  6. *dahinschmelz*
    Hoffentlich bekommst Du die verbliebenen Racker durch!

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Aaaaaaach :-) sind die niedlich! Warum bleiben die nicht so winzig?
    Die dreifarbigen Katzen sollen Glück bringen, ist da was dran?
    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katrin, die sind ja so allerliebst - tja, die Natur regelt oft Dinge von alleine, nicht wahr? Zu unserem Leidwesen - wohl wahr - aber es hatte bestimmt einen Sinn.
    LG und ein frohes, sonniges Wochenende mit der Rasselbande wünscht Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katrin,
    das mit dem kleinen Mini tut mir leid! Wie schön aber, dass es den anderen samt Katzenmama so prächtig geht:-)! Die Kleinen erinnern mich an den Tag, wo ich meine in einem Karton am Strassenrand gefunden habe, sie müssen im selben Alter gewesen sein.
    Und lieben Dank für deinen Buchtipp...ja, von diesem Buch möchte ich mich auch bald finden lassen!
    schicke dir ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte