Dienstag, 16. Februar 2010

Narren? Sicher!

Natürlich möchte ich euch den Scheich zur Haremsdame nicht vorenthalten.
Der Schnitt ist eine einfache Tunika von Burda, die ich um eine Größe vergrößert habe, damit sie dem Gatten auch passt. Der Ausschnitt ist mit der selben Borte wie mein Jäckchen eingefasst.


Für die gestrige Faschingsparty in der Schule wünschte sich Konstantin ein "Römischer Kaiser"-Kostüm. Er hat sogar in seinen Büchern nach einer passenden Vorlage gesucht!
Und da ist er: Kaiser Konstantin der X. (oder so ungefähr)

Ganz einfache Tunika, am Hals und am Saum mit Borte eingefasst, goldenes Brust- und Rückenschild, roter Umhang und natürlich der Lorbeerkranz. Unter etlichen Indianern und Cowboys was er der einzige Römer. Da hat sich die Arbeit doch gelohnt.

Heute räume ich meinen Bastel- Näh- und Stoffschrank fertig auf und dann beginne ich ein neues Projekt. Angeblich soll es ja bald Frühling werden.

Kommentare:

  1. Ganz wunderbar, dass Du dies alles selber nähst!
    Sind tolle Kostüme geworden!
    Wünsche noch Spaß beim Feiern, bleibt ja nicht mehr so viel Zeit!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  2. Hauptsache Ihr hatte alles Feiern drinnen bei diesem Wetter!
    Danke für den Tipp Stärke und heiß bügeln.
    Tauwettergrüße, Karen

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte