Mittwoch, 13. Januar 2010

Das erste Shirt

ist schon letzte Woche entstanden. Gestern habe ich es dann doch drin fotografiert, das Licht wird nicht besser :o(
Mit den Overlocknähten bin ich sehr zufrieden, auch die Kurven beim Ärmel einnähen habe ich gut hinbekommen. Im Eifer des Gefächts habe ich den ersten Ärmel blöderweise rechts auf links eingenäht...
und nun weiß ich auch, wie frau so eine Overlocknaht wieder auftrennt *grrrr*.

Ausschnitt und Säume habe ich mit der Zwillingsnadel genäht und das gefällt mir gar nicht. Irgendwie hab ich das mit der Fadenspannung auf der Rückseite nicht hinbekommen.

Und das Shirt selber? Nun ja, ganz ehrlich-ich bin etwas enttäuscht. An meiner Freundin sah der Schnitt so toll aus. An mir gefällt er mir nicht sooo gut. Es ist die "Wind-Tunika" aus einem Ottobre-Heft vom letzten Sommer. Es hätte gern etwas länger und, um dem Namen gerecht zu werden, auch etwas "flatteriger" werden können.
Die nächsten Projekte sind schon in Planung, hoffentlich bin ich dann erfolgreicher.

Euch allen eine schöne Restwinterwoche!

Eiskunstwerke


Kommentare:

  1. es ist wunderschön und ich seh gar nichts falsches......auch das stöffchen ist suuuupi...in der neuen ottobre gibts auch schöne schnitte.....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Also so ungetragen sieht das Shirt sehr gut aus! Beim allerersten Overlockteil musst du doch nicht so streng mit dir sein. Die Zwillingsnadel ist so eine Sache, finde ich. Mit meiner Nähmaschine funktioniert das nie so richtig gut, daher nähe ich Säume mittlerweile mit einem Elastikstich. Aber wie gesagt, das hängt ganz von der Maschine ab.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katrin!
    Ich finde, es sieht ganz gelungen aus!
    Das mit dem Ärmel ist mir bei meinem Shirt auch passiert! ;-))
    Für die Säume habe ich auch einen Elastikstich benutzt.
    Und als Schnitt habe ich ein altes Lieblingsshirt aufgetrennt (so viel zum Thema Nähte auftrennen)!
    Das sitzt wie angeflossen!!

    Liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt gefällt mir sehr gut. Und tröste Dich, daß mit dem Ärmel passiert mir auch noch immer wieder ;-) und mit der Zwillingsnadel stand ich auch sehr lange auf Kriegsfuß. Du mußt die Oberfadenspannung ziemlich runterdrehen. Bei mir schaffte aber auch nur eine von drei Maschinen eine ansehnliche Zwillingsnaht.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katrin,
    ich denke, Du wirst es trotzdem mit Freude tragen - denn etwas Herzblut hast Du ja doch reingesteckt, nicht wahr?
    Und schön sieht es aus.
    Lg und eine gute Restwoche
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Halli Hallo - also ich könnte das Shirt nicht tragen, das sähe total komisch aus - bei Dir finde ich das ober-stilvoll und zum Glück ist es nicht weiter - ich glaube, daß es zum Stoff nicht gepasst hätte? Danke für Deine lieben Worte!!!!! Alles Liebe Tinki

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte