Donnerstag, 24. Dezember 2009

Weihnachten

Gestern Abend entstand nach einer Idee von hier noch ein kuscheliges Geschenk für meine Schwester.

Schriftzug und Stern sind mit Vliesofix aufgebügelt und mit Silberfaden sorgfältig umnäht. Zusammen mit einer Flasche Glögg, zwei Tassen und Kerzen ist alles in ein Sofakuschelzeitkörbchen gewandert.


Wann fängt Weihnachten an?
von Rolf Krenzer
Wenn der Schwache dem Starken die Schwächen vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute mal bei dem Stummen verweilt,
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn der Leise laut wird und der Laute still,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht
Geborgenheit, helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht, sondern du gehst,
so wie du bist, darauf zu,
dann, ja dann fängt Weihnachten an!


Ich wünsche euch allen ruhige Feiertage, Zeit zum Auftanken und Zeit für alle, die euch wichtig sind.

Herzlichst

Eure Katrin

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Eislicht


Hier habe ich euch kleine Eislichter gezeigt und Ellen fragte, wie sie gemacht werden.

Leider ist mein Eislicht, an dem ich mein Vorgehen zeigen wollte, dem plötzlichen Wärmeeinbruch zum Opfer gefallen. Deshalb nur in Wortform...

Ihr braucht: zwei Schüsseln, die ineinander passen, einen Gefrierschrank oder eben Väterchen Frost.
In die größere Schüssel mache ich Wasser ( ca 4-5 cm hoch, das wird der Boden), dass ich erst mal über Nacht frieren lasse. Am nächsten Tag stelle ich die zweite Schüssel hinein und fülle den Zwischenraum mit Wasser auf. Die obere Schüssel müsst ihr mit Steinen oder Sand füllen, sie schwimmt sonst auf. Ist alles gefroren, könnt ihr euer erstes Eislich entformen und eine Kerze darin anzünden.

Eine zweite Variante habe ich auch schon ausprobiert. In die größere Schüssel kommen einige Tannenzweige, Zweige mit Beeren usw. als Abstandhalter. Zweite Schüssel rein (Steine nicht vergessen) und den Zwischenraum mit Wasser füllen.
Wenn Väterchen Frost schön hilft, habt ihr am nächsten Tag ein Eislicht mit Deko.

Die kleinen Lichter habe ich mit fertigen Formen für Eisschnapsgläser gemacht. Auch für die großen Eislichter habe ich schon mal solche Formen gesehen, leider sauteuer. Aber die Schüsselvariante funktioniert auch gut.

Auch musikalisch was "frostiges"



Einmal werden wir noch wach...

Samstag, 19. Dezember 2009

Kalendertürchen Nr. 20

Weihnachten- für mich ist das auch immer eine Zeit, zurück zu blicken auf das, was war.
Klingende Momente, kreative Zeit, genußvolle Wochenenden...
...aber auch Traurigkeit, Sorgen um liebe Menschen.

Weihnachten-ein Licht im Dunkeln, ein Stern am Nachthimmel und mit ihm die Hoffnung, dass doch alles gut wird!

Weihnachten-weiße Wunderwelt, knirschender Schnee und die Erinnerung an sonnige Tage im Süden, den Duft von Zitronen und Wein in der Nase...

Träumt noch ein wenig und dann tretet ein in Einklangs weiße Weihnachtswelt:

(Klick aufs Bild)

Danke Ellen für diese wunderbare Idee und vielen Dank an alle für die schönen Beiträge zum Adventskalender!

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest!!!

Freitag, 18. Dezember 2009

Maria und Josef

"Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von Kaiser Augustus ausging..."

Bald hören wir wieder die bekannten Worte von Maria und Josef, den Engeln und Hirten und vom Jesuskind, dass uns so reich beschenkt. Ein Licht in der Dunkelheit...

Ich wünsche euch allen in dieser, oft hektischen, Adventszeit ein paar besinnliche Stunden und einen Blick auf das, was wirklich wichtig ist im Leben- Familie, Freunde, Gesundheit.
..................................................................................

Maria und Josef aus Märchenwolle sind von hier aus vor zwei Jahren als Wichtelüberraschung in die Schweiz gereist. Sicher fühlen sie sich dort sehr wohl.

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Designerteil


Das letzte Projekt im Adventsfilzkurs war ein Flächenfilz in Crazy Patch Technik.
Es hat viel Spaß gemacht, mit den verschiedenen Materialien zu experimentieren. Seidenstücke, Reste von Effektgarnen und sogar ein Gitterblatt habe ich eingefilzt.
Mit dem entstandenen Filz habe ich eine abgelegte Tasche vom Kaffeeröster aufgehübscht. So passt die Tasche nun auch perfekt zu meinen Stiefeln. Toll, oder?

PS Hab sie mir gekauft :o)

Mittwoch, 9. Dezember 2009

Overlook

(Bildquelle Aldi Webseite)

Seit einiger Zeit liebäugle ich mit der Anschaffung einer Overlookmaschine.
Nun gibt es nächste Woche beim Discounter, wo es al die schönen Dinge gibt, eine im Angebot.
Meine Frage: hat jemand diese Maschine? Wie ist die Handhabung? Ist das Modell empfehlenswert?
Mit anderen Worten: Lohnt es sich zeitig aufzustehen um pünktlich im Laden zu sein???

Montag, 7. Dezember 2009

Weimar



Ein wenig Lokalpatriotismus heute.

Wir haben ein wundervolles Wochenende mit Freunden hier in Weimar verbracht.
Danke für die schöne Zeit mit euch!
Ein besonders lieber Gruß an die, die nicht dabei sein konnten.

Dienstag, 1. Dezember 2009

Weihnachtsmusik

Was wäre Weihnachten ohne Musik!
In vielen Familien wird in der Weihnachtszeit gemeinsam musiziert, es gibt Konzerte, das Radio dudelt unablässig "Last Christmas" und CDs gibt es für alle Geschmäcker.

Eine besonders schöne möchte ich euch heute vorstellen:

Könige aus Morgenland von Gerhard Schöne

Diesmal hat er mit seinen Kollegen von L`art de Passage und Gästen wie Holger Biege eine Weihnachts-CD eingespielt "Könige aus Morgenland".
Klassiker, vor allem aus dem englischen Sprachraum, völlig neu arrangiert und mit fröhlichen aber auch nachdenklichen deutschen Texten versehen.

Weitere Infos und Reinhören hier.

Und hier findet ihr das Titellied ausgespielt (müsst ihr hoch-oder runterscrollen, ist alphabetisch geordnet).

Was hört ihr denn zu Plätzchen, Stollen und Kerzenschein?