Montag, 29. Juni 2009

BUGA Schwerin

Heute melde ich mich zurück von unserem Hochzeitstagswochenende.
Über Berlin führte uns unsere Reise am Samstag weiter nach Schwerin. Dort haben wir einen unvergesslichen Tag auf der BUGA verbracht.
Die Farbenpracht lässt sich auf den Fotos gar nicht wiedergeben. Viele Ideen haben wir in den Themengärten gesammelt, Konzerten auf den vielen Bühnen gelauscht, uns berauscht am Duft der Rosen, gestaunt über die Schönheit von Mangold und Kopfsalat, neue Kräuter kennengelernt...

...kurz, es war ein traumhaft schöner Tag!!!

Am Abend fuhren wir ziemlich erschöpft vom vielen Laufen, Schauen und Staunen weiter nach Hamburg, um das Wochenende bei Freunden ausklingen zu lassen.

Hier seht ihr einige Impressionen:

Rosengartentraum



Themengärten
Toller Salat
Blumenkaskade mit Blick aufs Schloß


Gärten des 21. Jahrhunderts mit den Arkaden in der Abendsonne

Wer mehr sehen möchte: klick

Freitag, 26. Juni 2009

Überraschung

Heute haben wir Hochzeitstag. Ich habs über mein Mädchenprojekt ganz vergessen *schäm*.

Aber mein Mann hat mich schon wieder toll überrascht. Wir fahren dieses Wochenende auf die BUGA!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 25. Juni 2009

Mädchenwohlfühltage

Schon zum dritten mal bin ich in unserer Stadt bei der Ferienpassaktion dabei.
Neben meiner Tätigkeit als Krankenschwester arbeite ich als Still-und Trageberaterin und als Kursleiterin für Baby-und Kindermassage.
Die Wohlfühltage sind in jedem Jahr ausgebucht. Es gibt an zwei Tagen Zeit zu Quatschen, Tanzen, Träumen und für Massage "Berührung mit Respekt"®.
Hier mal ein paar Impressionen. Auf den Fotos seht ihr meine Tochter.

Ruhe und Entspannung beim Mandala-Malen

Die erste Massageeinheit "Kopfmassage"

Und die zweite "Rückenmassage" mit duftenden Ölen.

Morgen gibt es noch einen Tag und danach starte ich in mein wohlverdientes Wochenende. 16 quirlige Mädchen bei Regenwetter bei Laune zu halten, kann schon anstrengend sein.

Bis bald

Mittwoch, 24. Juni 2009

Watcha wearing wednesday

Ein MUSS im Sommer - bunte Nägel an den Füßen! Gern auch eine total schrille Farbe, heute ist es ein ganz dunkles Grün.
Strandfeeling gibt es leider nur im heimischen Badezimmer, hier ist es so kühl, dass ich mich noch nicht von meiner Jeans trennen konnte.
Hoffentlich wird’s ab morgen besser, denn bei uns sind jetzt FERIEN!

Ohrwurm

Dieses Lied geht mir nun schon seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf - Hallelujah-
Im Original ist das Lied vom kanadischen Singer-Songwriters Leonard Cohen. Es wurde erstmals 1984 auf dem Album Various Positions veröffentlicht.
Inzwischen gibt es etliche Coverversionen. Einige der Bekanntesten sind sicher die von K.D. Lang, Kurt Nielsen und Alexandra Burke.
Die Fanseite leonardcohenfiles.com führt, inklusive Live-Versionen, 117 Aufnahmen von Hallelujah durch andere Musiker auf.
Auch aus etlichen Filmen und Serien, wie z.B. Shrek, Emergency Room und Tatort, kennen wir dieses Lied.
Hallelujah ist sicher eines von Cohens bekanntesten Stücken. Nicht nur bei der Interpretation gibt es viele Versionen, auch der Text wurde, u.a. von L. Cohen selbst (More Best of Leonard Cohen von 1997) verändert.
2007 wurde Hallelujah in der Version von Jeff Buckley von der britischen Zeitschrift Q in einer Rangliste als bestes Lied aller Zeiten genannt.
Hier hört ihr nun das beste Lied aller Zeiten von einer der besten Formationen des Prog-Rock Pain of Salvation.
Lautsprecher an, zurücklehnen und genießen!

Montag, 22. Juni 2009

Ein Wochenende voll Musik

Samstag Nachmittag

Konzert in der Allegro-Musikschule
Karo am Keyboard


Konstantin mit seiner Violine, seinem Freund aus der "Geigenklasse" und der Leiterin der Musikschule am Flügel.
Außerdem spielten weitere junge Künstler auf dem Flügel, mit Saxophon und Klarinette, Blockflöte und Gitarre...
...ein schöner bunter Nachmittag!

Am Abend
Vordiplom einer jungen Akkordeonistin.

Sie spielte ein tolles Programm mit Werken von Bach, Katzer, Scarlatti und Stravinski. Auf dem Foto seht ihr sie in Begleitung mit meinem Akkordeonlehrer und einer Sängerin bei der Interpretation eines Jazzstückes.

Sonntag, 21. Juni, Sommerbeginn, Fete de la musique in vielen Städten Frankreichs, Deutschlands und natürlich auch in Weimar!

Hier ein paar Impressionen von der "Fete de la Musique" Weimar

video video

Und hier gibt es mal einen akustischen Eindruck einer Jazzband und von KEA, die wir schon zu Emmas Vernissage erleben durften.

Mein persönliches Highlight war das Konzert der Weimarer Gruppe Psaltron!
Balkanmusik mit Hackbrett (Psalter, Zitter), Bass, Gitarre, Flöte...
einfach spitze!
Hier könnt ihr mal reinhören.

Livemusik ist schon was gaaaaanz besonderes!

Freitag, 19. Juni 2009

And the Winner is...

Am 3. Juni habe ich diesen Award von Karen erhalten.
Heute möchte ich ihn endlich weitergeben!

Ich überreiche den Award an Karin von Froschdesign!

Karin arbeitet gerade an einem riesen Nähprojekt für eine Musicalaufführung an der Schule. Tuniken, Röcke...Outfits für alle Schauspieler. Ich ziehe meinen Hut vor dir, liebe Karin!

Auf die Fotos der Musicalpremiere bin ich jetzt schon gespannt.

Euch allen einen schönen Start ins Wochenende

Katrin

Donnerstag, 18. Juni 2009

Lieblingsteilchen

Ich habe mich verliebt!

In diesen wundervollen, mohnroten Traum aus Seide von Stadtkleid.
Überhaupt sind die Modelle dieser Designerin ungewöhnlich, verführerisch, edel... schaut am besten selbst mal bei Dawanda.

Diesen und weitere tolle Röcke findet ihr hier.

Und mehr darüber wie ihr eurer Lieblingsdawandateilchen sogar gewinnen könnt, lest ihr hier.

Und nun bin ich gespannt, wofür euer Herz schlägt!

Mittwoch, 17. Juni 2009

Schon wieder Mittwoch


Weil es für Sommerkleider immer noch zu kalt ist Jeans und Top. Das allerdings ist ganz neu und, wie ich finde, total süß!
Und nun geh ich schnell mal schauen, was es bei euch heute so gab...

Dienstag, 16. Juni 2009

Ratatouille-Tarte

In meinem Profil steht: "...mit vielen Interessen: Musik, Kochen, Genießen, Handarbeiten, Garten, Reisen..."
Heute also mal wieder ein Beitrag aus der Rubrik "Kreative Küche".
Das Rezept ist aus dem Degustierpaket meines Lieblingsweinhandels und passt hervorragend zu meinem Lieblingswein, einem schönen dunklem Tempranillo (auf Wunsch eines einzelnen Herren gab es an diesem Abend Rosewein, das ist natürlich auch ok).

Zum Nachmachen:
Gemüse der Saison (Zucchini, Aubergine, Paprika, Tomaten, Zwiebel...ich habe auch eine Fenchelknolle dazu genommen) in Stücke schneiden und auf ein Backblech legen. Dazu kommt noch eine Knolle Knobi, quer halbiert. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit Öl beträufeln. Dann ab damit in den Ofen für ca. eine Stunde (vorgeheizt 180 Grad) bis die Oberflächen der Gemüsestücke leicht gebräunt ist. Das duftet jetzt schon richtig gut!
In der Zwischenzeit macht ihr einen Mürbeteig (gibt’s auch fertig im Kühlregal), natürlich ohne Zucker!

Nach der Kühlzeit rollte ihr den Teig aus.
Das Gemüse ist auch fertig und schon etwas abgekühlt. Der Knobi ist durch das Backen weich geworden und kann nun fast wie Butter auf der Teig gestrichen werden. Jetzt kommt das Gemüse drauf. Kräuter dazu (Rosmarin, Thymian, Oregano- was ihr so mögt) und mit Mozzarella bestreuen.

Jetzt klappt ihr den Teigrand um und lasst das Ganze noch mal für ca. 20 Minuten ruhen (dafür hatte ich keine Zeit mehr). Dann Kommt die Tarte für 45 Minuten in den Ofen bis sie goldbraun und knusprig ist.


Warm schmeckt die Tarte superköstlich. Ob sie auch kalt schmeckt, wie es im Rezept steht, konnten wir leider nicht testen ;o).

Guten Appetit!

Sonntag, 14. Juni 2009

Kiwigrün trifft Rosarot

Schnell noch vor dem Spätdienst fotografiert ... der grüne Rock am "Model".
Da mir das mohnrote, rückenfreie Top noch fehlt, gibt es Kiwigrün heute mal in der Kombi mit Rosarot.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Mittwoch, 10. Juni 2009

"Frosch mich..."

So heißt ein Stück von meiner Lieblingskleinkunstbühne.
Um Frösche geht es hier auch. Aber diese werfen angehende Prinzessinen bitte NICHT an die Wand, das mögen die Perlenfrösche von Anja nämlich gar nicht.
Also, wer so einen Frosch demnächst am Hals tragen möchte, sollte schnell an der Verlosung teilnehmen!

Ach ja, es ist Mittwoch...öhhhm, hüstel...heute gibt’s kein Foto von mir. Aber nächte Woche, das verspreche ich, mach ich mich so richtig schick für euch!

Bis später

Katrin

Dienstag, 9. Juni 2009

Übrigens...

(Bildquelle Artefakt-Galerie)

...wer sich für die Olivenöltage interessiert hier noch ein paar Termine:

Olive trifft Traube
im Straußenpark Mhou, Rülzheim (Südpfalz)
am 4. und 5. Juli, 10-17 Uhr
mit Sonderschau Apulien


Herbstschau in Wilstedt (ohne Öl)
4. Oktober
Thema Apfel und Erdapfel (Wiederentdeckung vergessener, regionaler Apfel-, Kartoffel- und Gemüsesorten)

weiter Infos findet ihr bei artefakt

Viel Spaß

Katrin

Sonntag, 7. Juni 2009

Ein Wochenende für die Sinne

Ein erlebnisreiches Wochenende geht zu Ende! Und ich bereue keinen einzigen Kilometer, den wir dafür fahren "mussten".
Begonnen hat unser Wochenende am Samstag Nachmittag in der Orangerie Bendeleben. Dort waren wir zu Gast bei Emmas Vernisage. Tolle Musiker, mystische, anrührende Bilder und eine schön restaurierte Orangerie nebst neu angelegtem Lustgarten. Eine Reise dahin lohnt auf jeden Fall!
Dann ging es weiter zu einem Konzert dieser Jungs.



Zwei Stunden Fahrt nach Nordhessen, die sich allemal gelohnt haben! Tolle, handgemachte Rockmusik, super Stimmung und am schönsten war natürlich das Wiedersehen mit unserem Freund Matze, der in der Band den Takt angibt.
Danke Jungs, war ein toller Abend!

Das Foto ist vom letzten Gig der Jungs im Cafe-klatsch in Ahnatal/Weimar, ich hatte nämlich keinen Fotoapparat dabei *grrr*. (Klickt aufs Bild, dann seht ihr mehr!)
Die zwei Stunden Heimfahrt hat mein lieber Robert tapfer durchgestanden, während ich die Augen schon lange zu hatte. Auch dir ein dickes Dankeschön für diesen wundervollen Tag!

Und heute?

Erst mal ausschlafen!!!
Und nach der Wahl ging es ins Bienenmuseum zum Olivenöltag.
Ein Fest für die Sinne:

Blumenpracht im Garten

Einblick in einen Bienenstock

Verkostung verschienener Olivenöle

Bunte Pellkartoffeln mit Olivenöl

und hier ein goldenes Olivenöl aus einem Olivenhain in Italien, das mittels "Baumpatenschaften" wieder bewirtschaftet werden kann.

Außerdem: Nachwuchs für meinen Kräutergarten (Zitronenverbene, Lakritztagetes), Oliven, Brote aus dem Steinbackofen, Ziegenkäse, Biowein, Gewürze (ein sagenhafter Curry- leider sauteuer), Balsamessig...
Wer die Veranstaltung auch in seiner Nähe findet- uuuunbedingt hingehen!!!

Und dann...Open Gardens in Weimar.
Hier ein paar Eindrücke aus verschiedenen Gärten:


Schöne Umschreibungen für "leider erforen im letzten Winter"

Eine Buschclematis


Ein Hauswurz-Garten

Liebevolle Details

Natur trifft Moderne
Das ist der Garten eines bekannten Weimarer Musikers und so schließt sich der Sinneskreis wieder.
Und was habt ihr am Wochenende gemacht?

Liebe Grüße

Katrin

Donnerstag, 4. Juni 2009

Fertig oder nicht...

... das ist hier die Frage.
Den Rock habe ich über Pfingsten nach diesem Schnitt genäht. Die Passform ist prima. An der Hüfte liegt der Rock schön schmal an und wird dann erst weiter. Der Stoff ist auch superbequem, Baumwolle/Leinengemisch mit Elastananteil. Geplant war zu diesem Rock eine Bolerojacke aus rotem Leinen und ebenfalls aus dem roten Stoff eine Blütenapplikation. Tja, leider war der rote Stoff ausverkauft. Jetzt habe ich mehrere Tage gegrübelt, Anleitungshefte und das Internet durchsucht nach einer Stickvorlage, aber DEN Kracher habe ich nicht gefunden.
Vielleicht lasse ich den Rock einfach so. Toppen kann frau das Röckchen ja mit einem tollen Top (mohnrot, rückenfrei...)

Hier seht ihr noch mal Bund und Passe (und meine Lieblingsketten aus Muranoglas ;o).


Als Blickfang habe ich einen Wellensaum ausprobiert und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden.

Leider sind die Fotos nicht sooo toll, aber bei knapp 10 Grad wollte ich nicht mit Rock draußen Model stehen.

Liebe Grüße

Katrin

PS: bin wohl vom Grünfieber befallen, woran das nur liegt???
Die sind nämlich auch neu :o)

Meine Schuhe für die Arbeit. Superbequem und eine kleine Börse fürs "Essengeld" war auch dabei.

Mittwoch, 3. Juni 2009

Lesezeichen

Bei meinem Spaziergang durch meine Lieblingsblogs habe ich das hier entdeckt.
Die liebe Karen hat mir diesen Award verliehen! Vielen Dank!

Ich bin immer wieder begeistert, was das www alles möglich macht! Kommunikation rund um den Erdball, Austausch, Inspiration...
Auf meinem Blog weiter unten ist der Flaggenzähler, da tauchen Fahnen auf, die kenne ich gar nicht. Und auch ich habe inzwischen einige ausländische Blogs in meiner täglichen Runde- sehr spannend das alles, oder?

Schönen Abend euch allen!

Katrin

Lange Hosen gegen Schafskälte



Heute beginne ich mit dem neuen Mittwochsprojekt.

Geplant war ein anderes Bild, aber ich bin manchmal soooo vergesslich, kennt ihr das auch?
Also, hier ist mein heutiges Outfit:

Schwarze Jeans, weinrote Bluse, Ballerinas aus meinem Lieblings-Französische- Mode-Katalog, hmmm...eher unspektakulär, aber auf jeden Fall gut gegen das derzeit kalte Wetter!

Nun drehe ich mal meine Blogrunde :o)

Gespannte Grüße

Katrin