Mittwoch, 28. Oktober 2009

Der Winter kann kommen...


...denn nun bin ich gut gerüstet mit einem kuscheligen Schal in meinen Lieblingsfarben.
Die Knubbelwolle gab es als Paket mit Anleitung und Stricknadeln beim Discounter, wo es all die schönen Dinge zu kaufen gibt. Gestrickt habe ich den 1, 8 Meter-Schal an zwei Abenden.


Und falls der Schal doch nicht gegen die erwartete Kälte hilft, versuch ich es mit Tee aus meinem Gärtchen.


Hier baumelt zum Trocknen Schokominze, Pfefferminz, Zitronenverbene und Atztekensüßkraut für die erste Hausteemischung.
Gestern habe ich noch Salbei, Oregano und Liebstöckel geschnitten und aufgehängt. Hmmm, das duftet!
Weiß jemand von euch, ob ich Ysop auch so trocknen kann?

Kommentare:

  1. Ui, der sieht schön aus. Ich habe diese Noppenwolle auch geschenkt bekommen und wusste damit nix anzufangen, denn ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie das fertig aussehen würde. Danke, jetzt weiß ich es ohne Probestricken.
    Zum Tee kann ich dir leider keinen Tipp geben. Den trinke ich so gut wir gar nicht.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow - der Schal sieht ja traumhaft schön aus - so richtig kuschelig und mollig!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Klingen deine Teesorten gut. Wie gerne hätte ich jetzt eine Tasse mit einer schönen Mischung.

    Vielen Dank hier :-) Gestern wollte ich deine schöne Karte photographieren, doch es war zu dunkel.

    Herzlich
    Tally

    AntwortenLöschen
  4. Superschööööön....ich habe die wolle auch schon angeschaut und studiert ob ichs machen soll....ist eine witzige idee!!! Jaaaa tee hab ich auch gerne.....
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  5. Hey, die habe ich auch schon bei t*e*g*u*t in der Hand gehabt. Aber es ist beim Anschauen geblieben. In veranbeiteter Form sieht sie wunderbar aus!
    Und die wahre Teezeit kommt ja nun in riesengroßen Schritten auf uns zu. Selbstgemischt ... hört sich gut an!

    Liebe Grüße nach Weimar,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Die Teesorten klingen ja gut. ich wußte gar nicht, dass es Schokominze als Kraut gibt.bei Karstadt führte jemand gerade vor, wie man Stricken muß, damit dieses Knubbis genau ins maschenbild passen.Die Luftlöcher sind groß, allzu klat sollte es nicht werden.
    Strickende Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  7. ich mach das auch so ähnlich mit dem Trocknen, funktioniert eigentlich mit allen Kräutern,
    liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  8. ...das hört sich ja an, als ob du für den Winter gut vorgesorgt hast, herrlich warmer Schal und leckere Tees. Schokominze kenne ich garnicht, ist sie winterhart ? Ich trockne auch alle Kräuter so, mit Ysop hatte ich es auch schon so gemacht.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte