Mittwoch, 5. August 2009

Urlaubserinnerungen

Heute zeige ich euch ein paar Impressionen aus unserem Urlaub.
Wir waren bei Freunden zu Gast in einem mehr als 100 Jahre altem Bauernhaus. Mein Mann half dort beim Umbau der Küche.
Neben Baumarktbesuchen stand natürlich auch Erholung und Erlebniss auf dem Programm. An einem Nachmittag besuchten wir das Städtchen Montlucon mit einem mittelalterlichen Stadtkern.
Ein Höhepunkt war der Besuch von "Vulcania". Das ist ein großer Erlebnispark rund um das Thema Vulkane. Das Thema wird in vielen multimedialen Tafeln, Monitoren und supertollen 4D-Kinos super beschrieben und erlebbar gemacht. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Einen schönen Nachmittag verbrachten wir beim Baden an der Allier, einem der saubersten Flüsse Frankreichs.
Auch die Kreativität kam nicht zu kurz. Karo hat sich mit meiner Hilfe ein Top genäht (Schnitt aus der Brigitte) ich habe tolle Stoffe bestellt

und einen Römö zugeschnitten. Mit meiner Freundin habe ich viel übers Nähen gefachsimpelt, Schnitte kopiert und beim Anpassen geholfen. Ihren Arbeitseifer hab ich echt bewundert! Sie hat in diesen Tagen ein Kleid fertiggestellt, zwei Shirts und eine Hose genäht.

Es waren sehr schöne Tage, an die wir uns bestimmt lange erinnern werden!

Kommentare:

  1. Liebe Katrin!
    du hast einen so schön gestalteten Blog,
    ich finde der hat einen Preis verdient,
    wenn du möchtest kannst du ihn bei mir abholen.
    liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  2. Das alles klingt guuuuuut! Du weißt, wie sehr ich Frankreich liebe... und das Ganze dann noch kombiniert mit Nähen und Kreativität!! Toll!!!

    Herzlich willkommen wieder hier im www

    Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katrin,
    das macht richtig Laune, mal wieder Frankreich zu besuchen:-). Klingt richtig schön und entspannt was ihr erlebt habt!!!
    Ach ja und die Häschen, hab sie schon richtig ins Herz geschlossen:-)!
    Meine Tochter hatte vor laaanger Zeit auch mal eins, der kleine Pom, war auch ein Freilauf-Hase;-)...ist 12 Jahre alt geworden...wahrscheinlich weil er soviel Bewegung hatte!
    Ganz liebe Grüße an dich
    Susanne

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte