Sonntag, 7. Juni 2009

Ein Wochenende für die Sinne

Ein erlebnisreiches Wochenende geht zu Ende! Und ich bereue keinen einzigen Kilometer, den wir dafür fahren "mussten".
Begonnen hat unser Wochenende am Samstag Nachmittag in der Orangerie Bendeleben. Dort waren wir zu Gast bei Emmas Vernisage. Tolle Musiker, mystische, anrührende Bilder und eine schön restaurierte Orangerie nebst neu angelegtem Lustgarten. Eine Reise dahin lohnt auf jeden Fall!
Dann ging es weiter zu einem Konzert dieser Jungs.



Zwei Stunden Fahrt nach Nordhessen, die sich allemal gelohnt haben! Tolle, handgemachte Rockmusik, super Stimmung und am schönsten war natürlich das Wiedersehen mit unserem Freund Matze, der in der Band den Takt angibt.
Danke Jungs, war ein toller Abend!

Das Foto ist vom letzten Gig der Jungs im Cafe-klatsch in Ahnatal/Weimar, ich hatte nämlich keinen Fotoapparat dabei *grrr*. (Klickt aufs Bild, dann seht ihr mehr!)
Die zwei Stunden Heimfahrt hat mein lieber Robert tapfer durchgestanden, während ich die Augen schon lange zu hatte. Auch dir ein dickes Dankeschön für diesen wundervollen Tag!

Und heute?

Erst mal ausschlafen!!!
Und nach der Wahl ging es ins Bienenmuseum zum Olivenöltag.
Ein Fest für die Sinne:

Blumenpracht im Garten

Einblick in einen Bienenstock

Verkostung verschienener Olivenöle

Bunte Pellkartoffeln mit Olivenöl

und hier ein goldenes Olivenöl aus einem Olivenhain in Italien, das mittels "Baumpatenschaften" wieder bewirtschaftet werden kann.

Außerdem: Nachwuchs für meinen Kräutergarten (Zitronenverbene, Lakritztagetes), Oliven, Brote aus dem Steinbackofen, Ziegenkäse, Biowein, Gewürze (ein sagenhafter Curry- leider sauteuer), Balsamessig...
Wer die Veranstaltung auch in seiner Nähe findet- uuuunbedingt hingehen!!!

Und dann...Open Gardens in Weimar.
Hier ein paar Eindrücke aus verschiedenen Gärten:


Schöne Umschreibungen für "leider erforen im letzten Winter"

Eine Buschclematis


Ein Hauswurz-Garten

Liebevolle Details

Natur trifft Moderne
Das ist der Garten eines bekannten Weimarer Musikers und so schließt sich der Sinneskreis wieder.
Und was habt ihr am Wochenende gemacht?

Liebe Grüße

Katrin

Kommentare:

  1. Danke danke Tiffy für die Blumen ;-).
    Nun, die Überraschung war euch beiden in der Tat gelungen. Es ist auch nicht normal, einfach so 2 Stunden nach Nochdhessen zu düsen, um eine kleine Provinzbande anzuhören. Es freut mich aber, dass es euch gefallen hat. Und eins stimmt natürlich... so hautnah bekommt man handgemachte Mukke nicht oft geboten und du konntest praktisch beim Fred in die Noten schauen *gg*.

    Wenn es jetzt noch mal mit nem Gig in Weimar klappt, dann fänd ich das mal ganz besonders gut.

    Glg
    matze

    AntwortenLöschen
  2. Beeindruckend, dein langes Wochenende,
    der Garten sieht ja wunderschön aus,
    viele Inspirationen.
    Danke für`s Mitnehmen Elfi

    AntwortenLöschen
  3. mein lieber scholli!!!! noch zwei stunden fahrt dranhängen um dann noch *abzuhotten*!!!! alle achtung!!!
    schön, dass wir uns kennegelernt haben!!!!!!!
    es war ein schöner nachmittag!!
    DANKE auch für das wundervolle geschenk!!!! und meine dici hat jetzt ein täschchen!!DANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Oh...die Bilder sind so toll.Da wäre ich gerne dabei gewesen.Meine Woche war eher solala.Viel Arbeit wenig schlaf...und`n Auto such ich auch noch nebenher;-)
    Ich finds toll,dass du bei Emmas Ausstellung warst.Ich hätte es auch gerne geschafft.

    Müde Grüße sendet Line;-)

    AntwortenLöschen

danke für deine lieben Worte