Sonntag, 23. November 2014

HJSA Finale???

Bei mir gibt es heute noch mal einen Zwischenstand.


Ich bin gut vorangekommen. Der Außenmantel ist fertig, das Futter ist zugeschnitten und ein paar kleine Besonderheiten eingefügt.


Da der Originalschnitt keine Taschen hat, habe ich extra welche eingebaut. Ich habe mich für Nahttaschen entschieden. Und damit diese nicht aufsperren, gibt es einen beinahe unsichtbaren Reißverschluß. Ich bin ganz stolz, dass ich das so gut hinbekommen habe.


Ich überlege, ob ich im Rücken noch ein bissel Weite rausnehme. Was denkt ihr?


Dazu müsste ich die Quernaht samt schon genähten Zierstichen noch mal trennen, die Abnäher breiter machen und das Unterteil mehr einkräuseln. Ziemlich aufwändig, aber schließlich soll das ja auch DER Mantel werden.

Ich habe die Zierstiche viel kleiner gemacht als von Burda empfohlen, das gefällt mir auch gut.

Insgesamt bin ich schon sehr zufrieden und freue mich schon mal auf den fertigen Mantel.

Fertig oder noch nicht...das lest ihr hier.

Euch allen einen schönen Sonntag!

Freitag, 21. November 2014

Mehr Licht Der 12tel Blick im November

Mit großen Schritten geht es auf die Adventszeit zu. Bevor ich nächste Woche beginne zu schmücken, gibt es heute noch einmal meine Steine. Diesmal ergänzt um eine kleine Lichterkette mit hübsch gefalteten Papierschirmchen für mehr Licht im Novembernebelgrau.


Kommt gut ins Wochenende!

Herbstlich bunt, novembergrau oder doch schon adventlich geputzt...das seht ihr hier.

Dienstag, 18. November 2014

Kleine Geschenke...

...nachträglich für die liebe Kollegin. Passend zu ihrer neuen Wohnzimmereinrichtung habe ich eine Vase und ein Platzset aus einem Kissen vom Schweden genäht.


Die Vase entstand nach diesem E-Book von Farbenmix, das Set nach der bewährten Briefeckenanleitung.

Eingerahmt habe ich mein erstes Spitzendeckchenstoffexperiment.


Einen Stoffrest von dieser Bluse habe ich mit den Deckchen belegt und vorsichtig Chlorix auf den Stoff aufgesprüht. Nach einigen Momenten entfärbte sich der Stoff rund um die Maschen der Spitzendeckchen. Der entstandene beige/braune Grundton passte nun prima zu den Streifen des Stoffes...Experiment gelungen!

Ich finde den Kontrast zwischen verspieltem Spitzenmuster und strengen Streifen sehr spannend. Der Kollegin gefällt es auch...was will Frau mehr!

creadienstag

Sonntag, 16. November 2014

Alle Jahre wieder...Der WKSA



Nachdem ich gestern mit meinem Mantel gut voran gekommen bin, wage ich ganz mutig den Schritt zum nächsten Sew-Along.

Das Weihnachtskleid hat ja inzwischen schon Tradition und darf natürlich auch bei mir nicht fehlen. Hier ein ganz kurzer Rückblick auf die letzten beiden Jahre:

Das Weihnachtskleid 2012 passt wieder


 und das Kleid vom letzten Jahr habe ich oft und immer wieder gern getragen.


Nun geht es also in eine neue Runde und ich freue mich auf euch und das "gemeinsame" Nähen und am Ende natürlich auf ein tolles Kleid.
Da der Mantel schon ein sehr kostspieliges Projekt war (allein für die Kurzwaren, Vlieseline, Garn und Co., habe ich 26 Euro bezahlt...), möchte ich beim Kleid auf vorhandenes Material zurückgreifen. 
Beim Stöbern in meinen Schätzen habe ich folgende Schnitte gefunden:


Das schwarze Kleid aus der aktuellen Burda easy hat mir auf Anhieb gefallen. Endlich mal ein Kleid, das ich ohne Hilfe an-und ausziehen kann, da der RV vorn ist.


Raffinierte Teilungsnähte, kurze Ärmel und Nahttaschen machen das Kleid perfekt für warme Stuben und anrührende Weihnachtsseligkeit. Ihr wisst schon, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"; oder kommt ihr da ohne (Spitzen-)Taschentuch aus?

Kleid Nr. 2  ist ebenfalls ein Burdamodell, diesmal aus der easy H/W 2013.


Wieder mit Teilungsnähten, prima für Spielereien mit verschiedenen Stoffen und einem süßen Bubikragen.

Kleid 3 besticht durch eine tolle Raffung und überschnittene Schultern.


Und zu guter letzt Modell Nummer 4


Ein schlichtes Kleid mit passendem Jäckchen. Toll fände ich hier zum Beispiel die Kombi aus dem klassischen kleinen Schwarzen und einem raffinierten Shrug aus Spitze oder Perlen-bzw. Pailliettenstickereien.

Auch das Stoffregal ist gut gefüllt. Ich habe drei Stoffe ausgewählt, die von Material und Menge in Frage kommen.


Ganz unten liegt ein schwarzer Feinstrick oder Romanit mit einem dezenten Glanz. Da ich den Stoff auf dem Flohmarkt gekauft habe, kann ich zur Zusammensetztung nichts sagen, aber er fühlt ich auf der Haut ganz gut an. Kleid 3 und 4 könnte ich mir daraus gut vorstellen. Material für den Shrug müsste ich hier allerdings noch dazu kaufen.
Kleid Nummer 2 fände ich aus dem superstrechigen Karostoff im Mix mit dem schwarzen ganz spannend. Die Front aus Karo, die seitlichen Einsätze in Schwarz, das macht sicher eine Superfigur!
Ganz obenauf liegt ein gemusterter Denim mit ein wenig Elasthananteil, der eigentlich mal eine Hose werden wollte. Diesen Stoff fände ich für das Burdamodell mit dem langen RV perfekt.

So, und nun habe ich die Qual der Wahl. Ehe ich mich entscheide, gehe ich hier noch mal stöbern. Dank an Frau Kirsche und an Dodo fürs organisieren!

Freitag, 14. November 2014

Endspurt?...

...beim Herbstjacken-Sew-Along.

 Seit meinem erfolgreichen Stoffmarktbesuch bin ich noch nicht zum Nähen gekommen. Ich habe zuerst noch fleißig an meinem Plan B gearbeitet. Die Jacke wollte ich gern vorher zu Ende bringen.

Ein straffer Dienstplan, drei Tage auf einem Seminar, seit Montag ein gemeiner Virus...

Nun muss es aber endlich mal los gehen und Plan B muss auf seine Fertigstellung noch ein Weilchen warten. Gestern Abend habe ich mich dem Papierschnitt gewidmet, heute geht es an den Zuschnitt und hoffentlich die ersten Nähte.

Meine Frage an die, die auch den Mantel aus der Burda easy nähen: Welches Garn benutzt ihr für die Zierstiche? Nähgarn, Stickgarn, Knopflochseide? In der Materialliste steht gar nichts extra drin. Super finde ich die Idee mit dem Fingerlineal, das ihr hier sehen könnt.

Ganz untätig war ich aber nicht. Häkeln geht prima abends auf dem Sofa und so habe ich schon eine tolle Mütze zum neuen Mantel. Kunstlicht, rote Nase hinterm dicken Schal versteckt...


Die Anleitung für die Mütze findet ihr hier. Wusstet ihr, dass es beim Häkeln auch rechte und linke Maschen gibt? Eine weiter Mütze von dieser Seite ist in Arbeit, abends auf dem Sofa...

Jetzt geht es aber erst mal an den Mantel...

Wie weit die anderen Herbstjackennäherinnen sind, könnt ihr hier nachlesen

Sonntag, 2. November 2014

Stoffmarktbeute

Na sowas? Seid ihr alle nicht da oder gar nicht neugierig???

Hier ist meine Stoffmarktbeute für meinen Mantel Plan A


Petrolblauer, streichelweicher Wolle/Kaschmirmix, dazu ein wunderschön schimmernder Futterstoff...alles andere als ein Schnäppchen, aber Wollwalk und Boucle war vom Material eben nicht das, was ich suchte.

Nun kann es also endlich richtig losgehen...

Hach, was für ein tolles Wochenende!!!


Samstag, 1. November 2014

1. November

...und der sah heute so bei mir aus...


...geheimnisvolle Lichter am Himmel...


...strahlend blauer Himmel und bunte Herbstbäume...


...bei unglaublichen 20 Grad Celsius...


...und da geht es hin, der Blinker ist gesetzt...


...angekommen!

Ob ich mein Traumstöffchen gefunden habe? Das verrate ich euch morgen!